Elektrische Zahnbürste mit Andruckkontrolle

Elektrische Zahnbürste

Wenn man die Zahnbürste beim Zähne putzen zu fest aufdrückt, dann leiden Zahnschmelz und vor allem das Zahnfleisch. Freigeputzte Zahnhälse können die Folge sein. Das bedeutet höhere Kariesanfälligkeit und schlechterer Schutz vor Zahnfleischentzündungen.

Vorteile der Andruckkontolle

Eine Andruckkontrolle hilft zum einem, zu festes aufdrücken mit der Zahnbürste zu vermeiden, in dem eineige Modelle aktiv reagieren, also stoppen oder langsamer werden oder etwas nachgeben. Der zweite Effekt der Andruckkontrolle ist, dass man langsam lernt, die Zahnbürste nicht zu fest aufzudrücken. Das ist nicht nur Schutz für Zahnfleisch udn Zahnhälse vor Putzfehlern, sondern erhöht auch den Wirkungsgrad der Borsten. Denn wenn diese nicht breit gedrückt werden, dann können die Borsten bürsten statt wischen.

Nicht alle elektrischen Zahnbürsten bieten eine Andruckkontrolle. Und auch unter denen mit solch einer Funktion ist die Gestalltung und Wirksamkeit sehr unterschiedlich.

Empfehlungen für elektrische Zahnbürsten mit Andruckkontrolle

Einige elektrische Zahnbürsten bieten eine Andruckkontrolle. Die abgebildete Braun Oral B Zahnbürste blinkt zum Beispiel mit der roten Lampe am Handstück und verlangsamt die Putzbewegung am Bürstenkopf, wenn man die Zahnbürste zu fest aufdrückt.

Welche Modelle bieten solche eine Andruckkontrolle:

Vorrangig werden diese Zahnbürsten mit Andruckkontrolle von Oral-B angeboten. Doch auch Philips bietet bei einem Modell seiner Schallzahnbürsten eine sogenannte intuitive Andruckkontrolle.

Oral-B bewirbt zwar auch für die Modelle 500, 600, 650 u. ä. die Verfügbarkeit einer Andruckkontrolle. Doch nach meinen Recherchen reagiert diese bei den Modellen mit 3-stelliger Modellnummer erst sehr verzögert, so dass diese in Bezug auf den Andrucksensor seitens der Zahnarztpraxis eher nicht  empfohlen werden. Ab den Modellen Oral B 1000 wird dagegen von einer sinnvollen und wirksamen Andruckkontrolle gesprochen. Man erkennt diese Modelle eigentlich immer ganz leicht an der 4 stelligen Modellnummer und der schmalen roten Lampe am Rücken des Handstücks (siehe Bild). Dieses blinkt, wenn Sie die Zahnbürste zu fest aufdrücken.

 

Tipps, Modelle, die gut sind:

  • Der günstigste Einstieg, qualitativ hervorragend, nur eben etwas einfacher ausgestattet als die nächst-teureren Modelle stellt die elektrische Zahnbürste Oral-B Professional 1000 dar. Infos zur Ausstattung, den Preisen (manchmal sogar unter 50 Euro) und Ausstattung: hier weiterlesen.
  • Wer sowohl empfindliches Zahnfleisch hat und auch dazu neigt, die Zahnbürste zu fest aufzudrücken, der sollte das Modell mit zwei Geschwindigkeiten (normal und sensitiv) und der guten Andruckkontrolle kaufen. Das ist z.B. das Modell Oral B Professional 3000
  • Oder gleich das beste Modell, welches zusätzlich auf einem Display anzeigt, ob Sie die elektrische Zahnbürste zu fest aufdrücken. Das ist dann das Spitzenmodell Oral-B 5500

 

Weitere Modelle im Überblick

Es gibt weitere elektrische Zahnbürste mit funktionierender Andruckkontrolle. Dabei ist auch eine Schallzahnbürste von Philips Sonicare. Diese signalisiert zwar nur, wenn Sie zu fest aufdrücken (gibt also nicht aktiv nach, wie es die oben gezeigten Modelle von Braun versprechen), doch hat den Vorteil eines länglichen Zahnbürstenkopfes, was mancher als angenehmer empfindet.

Weitere Modelle stelle ich im Überblick im nächsten Beitrag vor.  (…..  eine Seite weiter …..   dort auch die richtige Zahnbürste bei Parodontitis und eine Schallzahnbürste mit Andruckkontrolle)

 

 


Kiefergelenk. Bruximus, bis hin zum Thema Leitlinien implantologische Indikationen.
 

12 Gedanken zu „Elektrische Zahnbürste mit Andruckkontrolle

  1. Frage zu den neuen Cross Action Ersatzbürsten

    Seit einiger Zeit werden die gleichen Elektrozahnbürsten nicht mehr als Professional Care sondern als PRO verkauft. Soweit ich das sehe, sind nur die neuen Esatzbürsten (Cross Action) im Lieferumfang.

    Meine Frage: wie verhalten sich diese neue Cross Action Ersatzbürsten der Oral-B PRO auf das Zahnfleisch oder freiliegende Zahnwurzeln?

    Antworten
  2. Starnberg

    Passen die neuen Cross Action Ersatzbürsten auf diese oral-b? Sind die Cross Action besser als die precision clean? Ein Vergleich würde mich interessieren.

    Antworten
    1. Sandra1978

      Nein, die Cross-Action passen nur auf die alte Schallzahnbürste (Sonic Complete) von Braun Oral B. Die gibts auch nicht mehr. Die neue Schallzahnbürste von OralB heißt jetzt Pulsonic. Auch die Zahnbürstenaufsätze passen nicht auf die normale elektrische Zahnbürste von Braun Oral B. Weil aber nur die normale elektrische Zahnbürste von Oral B einen Andruckkontrolle anbietet, kann mann höchstens die Trizone Aufsteckbürsten auf die Rundkopfzahnbürtsen stecken. Dann hat man einen länglichen Bürstenkopf auf seiner elektrischen Zahnbürste und dabei auch die wichtige Andruckkontrolle. Im Test ist der Aspekt der Andruckkontrolle bislang nicht berücksichtigt. Dabei ist das so wichtig.

      Antworten
  3. Karola schmidt

    Eine Frage an das Forum.

    Ist ein Andrucksensor überhaupt nötig wenn man schon eine Elektro Zahnbürste verwendet? Bei Stiftung Warentest wird das sowieso nicht getestet. Dort wird auf andere Dinge Wert gelegt.

    Antworten
    1. Sandra1978

      Die Andruckkontrolle ist für die meisten Menschen sehr wichtig! Denn wenn man mit der Zahnbürste zu stark aufdrückt, geht das Zahnfleisch zurück und manchmal auch der Zahnschmelz kaputt. Zahnfleisch wächst nicht zurück. Deshalb muß man da wirklich sehr aufpassen.

      Warum im Zahnbürsten Test von Stiftung Warentest das nicht berücksichtigt wird, weiß ich auch nicht. Ich glaube, nur Oral-B bietet solche Zahnbürsten an. Da würden die dann nur eine einzige Marke testen. Kennt jemand andere elektrische Zahnbürstenmarken, die ein Modell mit Druckkontrolle anbieten?

      Antworten
    2. Jesse2000

      Du kannst die elektrische Zahnbürste auch einfach leicht zwischen den Fingern – so wie eine Blockflöte – halten … also nicht in die Faust nehmen sondern mit den Fingern halten. Dann drückst Du auch nicht zu fest auf. Die Anwendung ist also auch ohne Andruckkontrolle ganz einfach.

      Antworten
  4. Zahni Canstatt

    Mir erscheint die Andruck Kontolle sinnvoll. Welche Schallzahnbürste hat solche einen Andrucksensor? Können Sie dazu was sagen? Gibt es einen Erfahrungsbericht?

    Antworten
  5. V. Renner

    Einen Tipp kann ich ergänzen: Wenn man zusätzlich gleich die weichen Aufsätze von Oral benutzt, dann werden die Zähne sauber und das Zahnfleisch regeneriert schneller. Ich selbst habe gleich das Modell 5500 gekauft, weil der große Lieferumfang den Preis rechtfertigt.

    Antworten
  6. Lilli1000Schoen

    Liebe Leute.

    Können Sie mir den Unterschied zwischen der Oral B Professional 1000, 3000 und der 5500 erklären? Sind diese Zahnbürsten alle mit der Andruckkontrolle ausgestattet?

    Sonnige Grüße.

    Antworten
    1. Fam. Meyer, Erlangen

      Das ist ein interessanter Aspekt. Ein dickerer Griff hilft weniger fest aufzudrücken. Dazu eine Andruckkontrolle und fertig ist die perfekte elektrische Zahnbürste für uns 🙂 Ergo: Oral 5500 ist die Richtige.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*