Zahnbürsten mit Andruckkontrolle: verschiedene Modelle im Überblick

Zahnbürste Andruckkontrolle

Hier nun Teil 2 des Beitrags zu den Zahnbürsten mit Andruckkontrolle. Im ersten Beitrag hatte ich die Oral B Elektrozahnbürsten von Braun empfohlen. Es gibt auch zwei Modelle von Sonicare von Philips, die über eine Andruckkontrolle verfügen. Und auch im Bereich der Handzahnbürsten gibt es einen Hersteller, der ein Modell seiner Zahnbürsten mit einer Andruckkontrolle versehen hat.  Die Liste wird somit um diese Zahnbürste der norwegischen Firma Jordan vervollständigt.

Eine (wahrscheinlich noch unvollständige)  Liste mit elektrischen und normalen Zahnbürsten, die Ihnen helfen, den Druck auf die Zähne beim Zähne putzen zu kontrollieren.

 

Zahnbürsten mit Andruckkontrolle

  • Handzahnbürsten:

Bei den Handzahnbürste gibt es nach meinem Kenntnisstand nur die Jordan Zahnbürste Clinic Gum Protector, welche bei zu hohem Zahnpuztdruck im oberen Drittel des Halses abkippt / abknickt. Das soll einen Lerneffekt zum Zähne putzen mit richtigem geringen Druck auslösen. Leider scheint diese Zahnbürste derzeit (Juni 2014) nicht auf dem Markt erhältlich.

 

  •  klassische elektrische Zahnbürsten mit Andruckkontrolle:

Hier sind die elektrischen Zahnbürsten von Braun Oral-B zu nennen.  Es gibt die Zahnbürsten mit den dreistelligen Modellnummern (z.B. Professional Care 600), die eine Andruckkontrolle anbieten, die nach allgemeiner Meinung eher ein wenig spät reagiert. Diese lasse ich hier in dieser Liste aussen vor.  Alle Elektrozahnbürsten mit vierstelliger Seriennummer – egal ob Professinal Care, Triumph oder die entsrechneden TriZone Modelle)  verfügen dagegen über ein Andruckkontrolle, die seitens Zahnärzten meistens sehr empfohlen wird.

  • Einfache Anforderungen, nur eine Geschwindigkeit, jedoch gute sinnvolle Andruckkontrolle und günstiger PreisProfessional Care 1000 / hier den Preis vergleichen.
  • Zwei Geschwindigkeiten: sinnvoll bei empfindlichen Zähnen und wenn empfindliches Zahnfleisch eine sanftere Zahnbürste norwendig macht:  Modell Oral B 3000 mit normalen runden Bürstenköpfen oder für Anfänger mit elektrischen Zahnbürsten die gleiche Zahnbürste in der TriZone Ausstattung (länglicher Bürstenkopf, kann später auch durch runde ersetzt werden)  hier weiterlesen.
  • Wenn Sie zusätzlich eine optische Anzeige bei zu starkem Druck auf die Zähne sowie eine Art Zahnputz-Navigation wünschen, dann wählt man die beste Oral-B Elektrozahnbürste, das Modell Oral-B 5500: hier mehr zu dieser Zahnbürste erfahren (hier ggf den Preis vergleichen)
  • Besser, schicker, …  cool in schwarz. Wenn die 5500 im Bad einfach noch cooler aussehen soll, dann muß man ein paar Euro mehr ausgeben und kauft das schwarze coole Modell 7000
  • Bei Parodontose, Zahnersatz oder auch für alle Zahnseidemuffel empfiehlt sich die Kombination aus guter elektrischer Zahnbürste und guter Munddusche: das Professional Care Center von Braun Oral B.

 

Tipp:

Alle, die empfindliches Zahnfleisch haben oder schon die Zahnhälse freigeputzt haben, sollte die elektrische Zahnbürste zu Beginn mit weicheren Büstenköpfen verwenden. Satt der normalen Borstenhärte, die den oben aufgelisteten Zahnbürsten immer beiliegt, sollten Sie für den Start eine Packung weichere Bürstenköpfe mit kaufen (siehe hier)

Wer dagegen das Modell 5500 oder die schwarze 7000 bestellt, findet in der Packung gleich verschiedene Bürstenköpfe. Dann braucht man die weichen Bürstenköpfe nicht extra kaufen.

 

  • Schallzahnbürste mit Andruckkontrolle:

Im Bereich der Schallzahnbürsten und Ultraschallzahnbürsten sind mir nur zwei Modelle bekannt, die dieses anbieten. Das sind die neuen Flexcare Modelle von Philips Sonicare: Sonicare Flexcare Platinum. Für diese wird eine sog. intuitive Andruckkontrolle versprochen: Der Griff vibriert leicht, wenn man zu viel Druck ausübt. Eine Lampe, die ein Signal zeigt, ist nicht vorhanden.

  • Sonicare Platinum mit drei Geschwindigkeiten, einfache Ausstattung: hier weiterlesen
  • Sonicare Platinum zzgl einer UV Reinigungsstation für die Aufsteckbürsten; das Modell HX9170/10

Die anderen Schallzahnbürsten von Sonicare verfügen nicht über diese Andruckkontrolle. Auch von anderen Herstellern eine Schallzahnbürste oder Ultraschallzahnbürste ist mit kein weiteres Modell mit Andruckkontrolle bekannt.

 

Welche Zahnbürste kaufen?

Mein Tipp ist das Modell 5500 von Braun Oral B. Im Lieferumfang hat man gleich alle sinnvollen Bürstenköpfe dabei. Zudem ist der Griff der Zahnbürste etwas dicker, wodurch man einfach weniger dazu neigt, die Zahnbürste zu fest aufzudrücken. Das ist ein guter Zusatzeffekt, das richtige Zähne putzen mit der elektrischen Zahnbürste noch einfacher zu machen.

 

Die richtige Zahnpasta dazu:

Wenn die Zahnhälse schon frei liegen oder die Zähne emfpfindlich sind, dann sollten Sie die meiner Meinung nach beste Zahnpasta hierfür gleich dazu kaufen. Ich habe mit der Apacare Zahnpasta beste Erfahrungen gemacht. Der Zahnschmelz wird sogar ein bisschen repariert. Der Kariesschutz ist auch gut gemacht bei dieser Zahnpasta. Probieren Sie diese mit Ihrer neuen Zahnbürste gleich aus. Hier ein Link zu einer Onlineapotheke, um die Zahnpasta zu bestellen.


klinische Relevanz, Evidenz Recherche.

3 Gedanken zu „Zahnbürsten mit Andruckkontrolle: verschiedene Modelle im Überblick

    1. admin Beitragsautor

      Beide haben ihre Vorteile. Unterschiede sind Rundkopfzahnbürste mit rechts-links Oszillation bei Braun (ausser die Pulsonic Modelle) und hochfrequente Vibration (Schallzahnbürste) bei Philips Sonicare.

      Bei Braun haben die besseren Modelle alle eine gute Andruckkontrolle, die schnell reagiert, bei Philips Sonicare haben zur Zeit die Modelle der Serie Flexcare Platinum eine Andruckkontrolle.

      Das Andrucksignal ist bei den elektrischen Zahnbürsten von Braun deutlicher (zusätzlich die rote Lampe am Griff, naja eine LED wohl).

      Die Schallzahnbürsten sind aber einfacher in der Anwendung.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*